0,00  0

Warenkorb

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Warenkorb

Alkalisch, basisch oder sauer! Was ist der Unterschied?

  • Gulizar Korbulak
  • Juni 5, 2023
  • No comments

Ein pH-Wert unter 7 deutet auf eine saure Lösung hin, während ein pH-Wert über 7 auf eine alkalische oder basische Lösung hinweist. Um zu bestimmen, ob ein Lösungsmittel alkalisch oder basisch ist, kann der pH-Wert als Indikator verwendet werden.

Beispiele

für alkalische Lösungen:

  1. Natriumhydroxid (Ätznatron) – pH-Wert ca. 14
  2. Kaliumhydroxid (Kalilauge) – pH-Wert ca. 13
  3. Ammoniaklösung – pH-Wert ca. 11-12
  4. Natronlauge – pH-Wert ca. 12-13

für basische Lösungen:

  1. Seifenlösung – pH-Wert ca. 9-10
  2. Backpulver (Natriumhydrogencarbonat) – pH-Wert ca. 8-9
  3. Milch of Magnesia – pH-Wert ca. 10-11

für saure Lösungen:

  1. Salzsäure (HCl): pH-Wert ca. 1
  2. Schwefelsäure (H2SO4): pH-Wert ca. 0-1
  3. Batteriesäure (Schwefelsäure): pH-Wert ca. 0-1
  4. Essigsäure (CH3COOH): pH-Wert ca. 2-3
  5. Zitronensäure (C6H8O7): pH-Wert ca. 2-3
  6. Magensäure: pH-Wert ca. 1-3
  7. Wein- oder Bieressig: pH-Wert ca. 2-3
  8. Orangensaft: pH-Wert ca. 3-4
  9. Cola: pH-Wert ca. 2-3
  10. Tomatensaft: pH-Wert ca. 4-5

Es ist wichtig zu beachten, dass die pH-Werte leicht variieren können, abhängig von der Konzentration der Säure und anderen Faktoren. Die oben genannten Werte sind ungefähre Angaben und dienen als allgemeine Orientierung.

pH Wertetabelle

Hier ist eine Tabelle mit pH-Werten und deren Bedeutungen:

pH-WertBedeutung
0-2Stark sauer
3-4Mäßig sauer
5-6Schwach sauer
7Neutral
8-9Schwach basisch
10-11Mäßig basisch
12-14Stark basisch

Es ist wichtig zu beachten, dass diese Werte allgemeine Indikationen sind und je nach Lösung und Konzentration variieren können. Zur genauen Bestimmung des pH-Werts empfiehlt es sich, ein pH-Messgerät oder pH-Teststreifen zu verwenden.

Merkmale

Alkalische Lösung

Alkalische Lösungen haben spezifische Merkmale, die sie von sauren oder neutralen Lösungen unterscheiden.

  1. pH-Wert über 7: Das Hauptmerkmal einer alkalischen Lösung ist ein pH-Wert, der höher als 7 liegt. Je höher der pH-Wert, desto stärker alkalisch ist die Lösung.
  2. Bitterer Geschmack: Dieser Geschmack kann als unangenehm empfunden werden und ist ein charakteristisches Merkmal.
  3. Fühlen von Glätte: Wenn man die Lösungen mit den Fingern berührt, können sie sich glatt und seifig anfühlen. Dies liegt an der Reaktion der Substanzen mit der Haut, was zu einer Veränderung der Oberflächenspannung führt.
  4. Farbänderung von Indikatoren: Lösungen können die Farbe von bestimmten Indikatoren verändern. Ein Beispiel hierfür ist Lackmus, das in alkalischen Lösungen blau wird.
  5. Reaktionsfähigkeit mit Säuren: Alkalische Lösungen reagieren mit sauren Lösungen, um Neutralisation zu erzeugen. Diese Reaktion führt zur Bildung von Salzen und Wasser.
  6. Emulgierende Eigenschaften: Sie oft die Fähigkeit, Fette und Öle zu emulgieren. Sie können die Oberflächenspannung von Fettmolekülen reduzieren und sie in kleinere Tröpfchen zerlegen, wodurch sie besser in der Lösung verteilt werden können.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Merkmale einer alkalischen Lösung von den spezifischen Substanzen abhängen können, die in der Lösung vorhanden sind. Unterschiedliche alkalische Verbindungen können unterschiedliche Stärken und Eigenschaften aufweisen.

Basische Lösung

Die Merkmale einer basischen Lösung sind ähnlich wie die einer alkalischen Lösung, da beide einen pH-Wert über 7 aufweisen. Hier sind die typischen Merkmale:

  1. pH-Wert über 7: Das Hauptmerkmal ist der pH-Wert, der höher als 7 liegt. Je höher der pH-Wert, desto stärker basisch ist die Lösung.
  2. Bitterer Geschmack: Dieser Geschmack kann als unangenehm empfunden.
  3. Fühlen von Glätte: Wenn man die Lösungen mit den Fingern berührt, können sie sich glatt und seifig anfühlen. Dies liegt an der Reaktion der basischen Substanzen mit der Haut, was zu einer Veränderung der Oberflächenspannung führt.
  4. Farbänderung von Indikatoren: Basische Lösungen können die Farbe von bestimmten Indikatoren verändern. Ein Beispiel hierfür ist Lackmus, das in basischen Lösungen blau wird.
  5. Reaktionsfähigkeit mit Säuren: Basische Lösungen reagieren mit sauren Lösungen, um Neutralisation zu erzeugen. Diese Reaktion führt zur Bildung von Salzen und Wasser.
  6. Emulgierende Eigenschaften: Diese Lösungen haben oft die Fähigkeit, Fette und Öle zu emulgieren. Sie können die Oberflächenspannung von Fettmolekülen reduzieren und sie in kleinere Tröpfchen zerlegen, wodurch sie besser in der Lösung verteilt werden können.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Merkmale einer basischen Lösung von den spezifischen basischen Substanzen abhängen können, die in der Lösung vorhanden sind. Unterschiedliche basische Verbindungen können unterschiedliche Stärken und Eigenschaften aufweisen.

Saure Lösung

Hier sind einige Merkmale einer sauren Lösung:

  1. Niedriger pH-Wert: Das Hauptmerkmal einer sauren Lösung ist ein niedriger pH-Wert, der typischerweise unter 7 liegt. Je niedriger der pH-Wert, desto stärker sauer ist die Lösung.
  2. Sauren Geschmack: Saure Lösungen haben oft einen sauren oder sauren Geschmack. Dieser Geschmack kann als scharf, spritzig oder unangenehm empfunden werden.
  3. Reaktion mit Basen: Saure Lösungen reagieren mit basischen Lösungen und erzeugen eine Neutralisation. Bei der Neutralisation werden Säuren und Basen miteinander vermischt und bilden Salze und Wasser.
  4. Korrosive Eigenschaften: Saure Lösungen können korrosiv sein und Materialien wie Metalle, Stein oder bestimmte Kunststoffe angreifen. Sie können Oberflächen beschädigen oder chemische Reaktionen mit den betroffenen Materialien verursachen.
  5. Farbänderung von Indikatoren: Saure Lösungen können die Farbe von bestimmten Indikatoren verändern. Ein Beispiel dafür ist Lackmus, das in sauren Lösungen rot wird.
  6. Elektrische Leitfähigkeit: Einige starke Säuren können elektrischen Strom leiten, da sie in der Lage sind, Ionen zu bilden. Dies ermöglicht ihnen, den Stromkreislauf zu schließen, wenn sie zwischen zwei Elektroden platziert werden.

Es ist wichtig zu beachten, dass die genauen Merkmale einer sauren Lösung von den spezifischen Säuren abhängen können, die in der Lösung vorhanden sind. Unterschiedliche Säuren können unterschiedliche Stärken und Eigenschaften aufweisen.

Zahlungsarten

Versandpartner

Kontakt

  • +49 7231 1552180
  • info@gleitschleifmittel.de
  • Mo - Fr von 7 bis 17 Uhr
Gleitschleifmittel 2024 © - OTSM GmbH